Nächste Mobilisierungswelle kann verschoben werden

Nächste Mobilisierungswelle kann verschoben werden

591
Ukrinform
Sekretär des Rates für Nationale Sicherheit und Verteidigung Olexandr Turtschynow hat erklärt, dass eine Entscheidung über die nächste Welle der Teilmobilisierung im März getroffen wird. Die Mobilisierung könne verschoben werden, wenn es genug Soldaten auf Zeit gebe.

Je höher sei der Anteil der Berufs- und Zeitsoldaten desto effizienter agieren die Truppen, sagte Radio Freedom zufolge Turtschynow. Die Ukraine habe den Wehretat 2016 und Gehälter für Soldaten deutlich erhöht. Infolgedessen sei die Zahl derer,  die sich als Zeitsoldaten verpflichten wollen, stark gewachsen.   

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>