SBU ordnet gegen Beamte des Verteidigungsministeriums Verdacht an. Unterschlagung von 1,5 Mrd. Hrywnja

SBU ordnet gegen Beamte des Verteidigungsministeriums Verdacht an. Unterschlagung von 1,5 Mrd. Hrywnja

fotos
Ukrinform Nachrichten
Der Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) hat mit Unterstützung des Verteidigungsministeriums Unterschlagung von 1,5 Milliarden Hrywnja bei Beschaffung von Geschossen durch Manager des Waffenlieferanten Lwiw Arsenal aufgedeckt.  

Das meldet Ukrinform unter Berufung auf den Pressedienst der SBU.  

Rechtsbrecher versuchten, knapp1,5 Milliarden Budget-Hrywnja für Beschaffung  von 100.000 Mörsergranaten für die Streitkräfte zu stehlen", hieß es im Bericht.

Im August 2022 unterzeichneten Beamte mit dem Waffenlieferanten Lwiw Arsenal einen Vertrag über Großeinkauf von Artilleriegeschossen.

SBU-Offiziere dokumentierten das Schema der Veruntreuung öffentlicher Mittel und identifizierten alle an der Transaktion beteiligten Personen. Die gestohlenen Gelder sind beschlagnahmt worden. Nun wird die Frage geklärt, wie sie in den ukrainischen Haushalt zurückgeführt werden können.

Der Sicherheitsdienst hielt einen der Angeklagten fest, während er versuchte, die Ukraine zu verlassen. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Eine strafprozessuale Verhaftung wird für andere Figuranten angeordnet werden.

Den Rechtsbrechern drohen bis zu 12 Jahre Haft mit Beschlagnahme von Vermögenswerten.

Fotos: SBU


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-