Geheimdienst SBU bestätigt Fahndungsausschreibung gegen Ex-Präsident Russlands Medwedew

Geheimdienst SBU bestätigt Fahndungsausschreibung gegen Ex-Präsident Russlands Medwedew

Ukrinform Nachrichten
Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU hat bestätigt, dass der russische Ex-Präsident und jetzige Vizesekretär des nationalen Sicherheitsrates Dmitri Medwedew zur Fahndung ausgeschrieben worden ist. Ihm droht eine Haftstrafe bis 15 Jahren oder lebenslang, teilte die Pressestelle der Behörde auf Telergam mit.

Nach Medwedew wird laut dem SBU seit dem März 2022 gefahndet. Ihm sowie den meisten Mitgliedern des russischen Sicherheitsrates wird nach Paragraph 110 des ukrainischen Strafgesetzbuches der Angriff auf territoriale Integrität der Ukraine vorgeworfen. Der SBU fandet auch neben Medwedew auf den Direktor des russischen Geheimdienstes FSB Bortnikow, Kommandeur der Rosgarde Solotow, Verteidigungsminister Schoigu, Duma-Chef Wolodin und andere russische Politiker.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-