Nationalgardist erschießt Wachsoldaten - fünf Tote, fünf Verletzte

Nationalgardist erschießt Wachsoldaten - fünf Tote, fünf Verletzte

Ukrinform Nachrichten
In dem Maschinenbauwerk „Piwdennyj“ in der Stadt Dnipro erschoss ein Nationalgardist fünf Soldaten.

Dies berichtet die Nationale Polizei der Ukraine in Facebook.

Die Tragödie ereignete sich um 3:40 Uhr.

"Die Polizei wurde gemeldet, dass ein Angehöriger der Nationalgarde das Feuer mit einer automatischen Waffe eröffnet habe. Fünf Armeeangehörige kamen ums Leben, weitere fünf Soldaten wurden verwundet. Der Schütze floh mit der automatischen Waffe vom Tatort“, heißt es.

Nun wurde festgestellt, dass es ein Angehöriger der ukrainischen Nationalgarde (2001) aus der Region Odessa sei.

Zum Tatort kamen die Führung der Hauptverwaltung der Nationalpolizei  GUNP in der Region Dnipropetrowsk, Ermittlungsgruppe, Kriminalsten, alle zuständigen Dienste an.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-