Kriminelle Gruppe plante Raubüberfälle in Auftrag russischer Geheimdienste – SBU

Kriminelle Gruppe plante Raubüberfälle in Auftrag russischer Geheimdienste – SBU

fotos
Ukrinform Nachrichten
Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU hat eine kriminelle Gruppe im Rahmen des Großeinsatzer in den Regionen Schytomyr und Charkiw ausgehoben. Die Gruppe plante Raubüberfälle auf städtische Einrichtungen in den Grenzregionen der Ukraine, wie die Behörde mitteilte. 

Nach Angaben des Sicherheitsdienstes bereiteten die Organisatoren der Gruppe eine Reihe von Raubüberfällen auf städtische Einrichtungen und auf privatwirtschaftliche Objekte vor, um die Lage in dienen Regionen zu destabilisieren.

Die Gruppe wurde von zwei Ukrainern, einer von ihnen besitzt die russische Staatsbürgerschaft, organisiert. Unter dem Deckmantel der Anstellung bei einem Sicherheitsunternehmen suchten sie Kandidaten für ihre kriminelle Vereinigung.

Der SBU stellte bei Durchsuchungen in den Aufenthaltsorten von beiden Organisatoren Schusswaffen, Munition, einen Sprengsatz sowie spezielle Kommunikationsgeräte sicher.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-