Hinter dem „Minieren“ in der ganzen Ukraine steckt Russland - SBU

Hinter dem „Minieren“ in der ganzen Ukraine steckt Russland - SBU

Ukrinform Nachrichten
Die Russische Föderation nutzt das Pseudo-Minieren von Objekten sozialer Einrichtungen und kritischer Infrastruktur für das Zerrütten der Situation und die Erhöhung des Drucks auf die Ukraine.

Wie Ukrinform berichtet, meldet dies das Pressezentrum des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU).

„Russlands Geheimdienste nutzen aktiv das Pseudo-Minieren von Objekten sozialer Einrichtungen und kritischer Infrastrukturen als eines der Elemente des hybriden Krieges, um den Druck auf die Ukraine zu erhöhen. Wenn der Sicherheitsdienst im Laufe des gesamten Jahres 2021 mehr als 1.100 wissentlich falsche anonyme Meldungen erfasst hat, so gab es solche anonyme Meldungen seit Anfang 2022 mehr als 300. Bisher wurde keine davon nach eingehender Prüfung bestätigt“, heißt es in der Mitteilung.

Es wird berichtet, dass der Sicherheitsdienst der Ukraine in Zusammenarbeit mit der Nationalen Polizei und Vertretern anderer Ordnungskräften solchen Vorfällen aktiv entgegenwirkt: Seit Anfang 2021 wurden 313 Personen identifiziert, die ein Pseudo-Minieren ausgeübt haben.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-