Arzt in Dnipro verkaufte täglich bis 30 gefälschte Impfzertifikate – SBU

Arzt in Dnipro verkaufte täglich bis 30 gefälschte Impfzertifikate – SBU

fotos
Ukrinform Nachrichten
Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU hat in der Stadt Dnipro einen Arzt aufgedeckt, der gefälschte Impfzertifikate ausstellte.

Wie die Behörde mitteilte, „produzierte“ der Arzt bis 30 Fälschungen pro Tag.

Für die Eingabe der falschen Daten in das elektronische System eHealth forderte der Arzt 2.500 Hrywja pro Person.

Der Arzt war laut dem SBU in einer Impfstelle der Stadt tätig, die Affäre dauerte Monate an. Er wurde vom SBU auf frischer Tat erwischt, als er ein Teil des Geldes für neun gefälschte Impfzertifikate erhielt. Bei einer Durchsuchung wurden beim Arzt 50.000 Hrywnja und Notizen, die den Betrug bestätigen, gefunden.

Der SBU leitete gegen den Mediziner ein Ermittlungsverfahren wegen der unerlaubten Vorteilsnahme durch einen Amtsträger ein.   


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-