Aktivist von „Rechtem Sektor“ in Sumy getötet

Aktivist von „Rechtem Sektor“ in Sumy getötet

foto
Ukrinform Nachrichten
In der Stadt Sumy ist der Aktivist des „Rechten Sektors“, Olexandr Iwanina, getötet worden.    

Der 29-jährige wurde am Mittwochabend vor dem Eingang seines Wohnhauses ermordet, teilte der Leiter der Staatlichen Administration der Oblast Sumy, Dmytro Schywyzkyj, mit.  

Nach Angaben des Leiters des Verbandes des „Rechten Sektors“ in der Oblast, Serhij Suprun, wurde Iwanina von einem Mann getötet, als er aus seinem Auto stieg. Im Auto sei auch die Ehefrau des Aktivisten gewesen. Als Tatmotiv vermutet Suprun antikriminelle Aktionen von Iwanina, der „öffentlich über die Tätigkeit gewisser Personen sprach“.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-