Pyrotechnik und Sturmgewehr-Schüsse: Ermittlungsverfahren gegen Parlamentsabgeordneten Kywa eingeleitet

Pyrotechnik und Sturmgewehr-Schüsse: Ermittlungsverfahren gegen Parlamentsabgeordneten Kywa eingeleitet

video
Ukrinform Nachrichten
Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Parlamentsabgeordneten von der Fraktion „Oppositionelle Plattform – Für das Leben“, Ilja Kywa, wegen einer Schießerei eingeleitet.

Das gab die Generalstaatsanwältin, Iryna Wenediktowa, am Dienstag vor der Presse bekannt. Nach ihren Worten gab es gegen den Parlamentarier viele Ermittlungsverfahren.

Kywa veröffentlichte zuvor ein Video, wo er mit einem Sturmgewehr steht und erklärt, dass er ein „Anführer der antifaschistischen Bewegung in der Ukraine ist“. Er spricht auch Drohungen gegen Anhängern des 1959 in München ermordeten Stepan Bandera aus. Anschließen schießt er mit dem Sturmgewehr und zündet Pyrotechnik.  


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-