Beim Anschlag auf Schefirs Auto sollten sowohl Fahrer als auch Beifahrer getroffen werden – Büro des Präsidenten

Beim Anschlag auf Schefirs Auto sollten sowohl Fahrer als auch Beifahrer getroffen werden – Büro des Präsidenten

Ukrinform Nachrichten
Erster Helfer des Präsidenten Serhij Schefir benutze keine staatliche Leibwache, er sei zum Zeitpunkt des Anschlags mit einem ungepanzerten Auto und nur mit dem Fahrer unterwegs gewesen, sagte heute auf einem Briefing Mychajlo Podoljak, Berater des Leiters des Büros des Präsidenten, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

„Schefir fuhr in einem ungepanzerten Auto, unbewacht, nur mit einem Fahrer. Er fühlt sich jetzt normal und befindet sich in den Räumlichkeiten des Innenministeriums, wo er entsprechende Aussagen macht“, sagte Podoljak.

Er sagte auch, dass der Anschlag begangen wurde, als das Auto beim Abbiegen auf die Straße anhielt. Geschossen wurde ihm zufolge aus einer liegenden Position, so dass die Kugeln den Fahrer trafen.

„Es wurde versucht, sowohl den Fahrer als auch den Beifahrer zu treffen“, äußerte Podoljak seine Überzeugung.

Wie Ukrinform berichtete, wurde am Mittwoch in der Region Kyjiw das Auto des ersten Helfers des Präsidenten Serhij Schefir angeschossen und sein Fahrer wurde verletzt.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-