Abhörwanze in Wohnung entdeckt: Journalist angeblich abgehört

Abhörwanze in Wohnung entdeckt: Journalist angeblich abgehört

fotos
Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische Investigativ-Journalist Mychailo Tkatsch hat in seiner Wohnung „Anzeichen eines Abhörgeräts“ gefunden.

Das schrieb Tkatsch, der für das gemeinsame Projekt von Radio Free Europe/Radio Liberty und TV-Sender UA:Perschyi Nationalnyi „Schemen: die Korruption mit Details“ arbeitet, auf seiner Facebook-Seite. Nach seinen Angaben war er schon vor Wochen gewarnt worden, dass seine Tätigkeit ranghohe Beamte ärgert. Von einer Quelle habe er erfahren, dass es Pläne für eine „Bohrung“ gibt. „Heute habe ich verstanden, was das bedeutet ist“, so der Reporter. Tkatsch habe die Polizei alarmiert.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-