Mord an Journalisten: Jana Duhar unter Hausarrest gestellt

Mord an Journalisten: Jana Duhar unter Hausarrest gestellt

fotos
Ukrinform Nachrichten
Das Kyjiwer Bezirksgericht Petschersykyj hat für die Verdächtige im Mordfall des Journalisten Pawlo Scheremet, Jana Duhar, einen Hausarrest rund um die Uhr angeordnet.

Das Urteil verkündete der Richter Serhij Wowk, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Nach der Ermordung von Pawlo Scheremet 2016 hatte die Polizei am Donnerstag fünf Verdächtige festgenommen. Wie der Chef der Kriminalpolizei Jewhen Kowal bei einer Pressekonferenz mitteilte, sind unter den Verdächtigen die Kinderärztin und freiwillige Helferin der Armee Julia Kusmenko, Teilnehmer der Antiterror-Operation in der Ostukraine Inna und Wladyslaw Hryschtschenko, Andrij Antonenko und Krankenschwester eines Luftlandebataillons Jana Duhar.

Pawlo Scheremet wurde am 20. Juli 2016 bei einem Bombenanschlag auf sein Auto in Kyjiw getötet.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-