FBI ermittelt gegen Oligarchen Ihor Kolomojskyj

FBI ermittelt gegen Oligarchen Ihor Kolomojskyj

Ukrinform Nachrichten
Die US-Bundespolizei FBI ermittelt gegen den ukrainischen Milliardär Ihor Kolomojkyj wegen der möglichen Finanzverbrechen.

Das berichtet die US-amerikanische Webseite The Daily Beast unter Berufung auf drei Personen, die mit der Sache vertraut sind. Es gehe um mögliche Finanzdelikte, darunter auch Geldwäsche. Nach Angaben von The Daily Beast sind die Ermittlungen umfangreich und dauern schon seit einiger Zeit.

Gegen Kolomojkyj wurde keine Anklage erhoben. Laut seinem Anwalt Mike Sullivan bestreitet Kolomojkyj, dass er in den Vereinigten Staaten irgendwelches Geld gewaschen habe.

The Daily Beast schreibt unter Berufung auf die Zeitung Kyiv Post, dass die Ermittlungen die US-Staatsanwaltschaft des nördlichen Bezirks von Ohio führt, weil Kolomojkyj dort Investitionen tätigte.

Ihor Kolomojkyj, dessen Vermögen laut Forbes auf 1,2 Milliarden Dollar geschätzt wird, wohnt derzeit in Tel Aviv.

ch


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-