Janukowytsch-Geld: Generalstaatsanwalt Luzenko kündigt Konfiszierung von 200 Mio. Dollar an - 20.09.2017 15:33 — Ukrinform Nachrichten
Janukowytsch-Geld: Generalstaatsanwalt Luzenko kündigt Konfiszierung von 200 Mio. Dollar an

Janukowytsch-Geld: Generalstaatsanwalt Luzenko kündigt Konfiszierung von 200 Mio. Dollar an

398
Ukrinform
Die Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine ist bereit, 200 Millionen Dollar aus dem Vermögen des Ex-Staatspräsidenten Wiktor Janukowytsch zu beschlagnahmen.

Das erklärte der Generalstaatsanwalt der Ukraine, Juri Luzenko, in einer Sitzung des parlamentarischen Komitees der Assoziierung Ukraine-EU in der Stadt Dnipro, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. „Am nächsten Tag kündigen wir amtlich die Sonder-Konfiskation von weiteren 200 Millionen an, und in einem Monat auch“, sagte er.

Nach Worten von Luzenko habe die Behörde schon 1,5 Milliarden Dollar, die von Janukowytsch gestohlen wurden, ins Staatseigentum überführt. Das sei die größte Sonder-Konfiskation in Europa, vielleicht auch in der Welt. Janukowytsch habe den Staat um 40 Milliarden Dollar betrogen, sagte Luzenko.

Der Generalstaatsanwalt betonte weiter, gemeinsam mit dem Ex-Staatschef sollten auch alle Mitglieder seiner organisierten Tätergruppe zur Verantwortung gezogen werden. Darunter seien auch der Ex-Regierungschef mit seinem Sohn und Minister. Die Ermittlungen seien abgeschlossen, in einem Monat werde die Staatsanwaltschaft Anklage gegen alle Mitglieder der „Janukowytsch-Gruppe“ erheben.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>