Donbass: Terror-Milizen bekommen aus Russland Panzer und Kraftstoff

611
Ukrinform
Laut Angaben der Hauptverwaltung des Aufklärungsdienstes des Verteidigungsministeriums der Ukraine sei aus Russland die nächste Verstärkung für die Terror-Milizen eingetroffen, erklärte am Samstag auf einem Briefing in Kiew der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine für Antiterror-Operation (ATO), Oberst Andrij Lysenko, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Aus Russland kam die nächste Verstärkung für die Kämpfer. Über Swerdlowsk wurden in Richtung Krasnodon 2 Panzer, nach Rowenki 7 Tanks mit dem Kraftstoff gebracht“, sagte Lysenko.

Er stellte ferner fest, dass über den Raum von Sawur-Mohyla in Richtung der Stadt Tores 10 Panzer und 2 Selbstfahrlafetten „Gwosdika“ gefahren sind. „Diese Technik wurde auf russischem Territorium repariert“, fügte er hinzu.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-