Gebiet Cherson gestern 33 Mal beschossen, zwei Zivilisten verwundet

Gebiet Cherson gestern 33 Mal beschossen, zwei Zivilisten verwundet

Ukrinform Nachrichten
Russische Truppen haben am vergangenen Tag 33 Mal die Region Cherson beschossen, insgesamt wurden 215 Geschosse und Raketen mit schwerer Artillerie, Mörsern, Mehrfachraketenwerfern „Grad“, Panzern, unbemannten Luftfahrzeugen und Luftwaffe abgefeuert.

Das gab Oleksandr Prokudin, Leiter der regionalen Militärverwaltung von Region Cherson, auf Facebook bekannt.

Geschosse trafen ihm zufolge Wohnviertel der Ortschaften der Region.

Cherson selbst wurde mit 25 Geschossen befeuert.

Zwei Menschen sollen bei Beschuss verletzt worden sein.

Wie berichtet wird die Region Cherson derzeit ständig von russischen Truppen beschossen, täglich tötet und verletzt der Feind Zivilisten und zerstört Infrastruktureinrichtungen in der Region.

Das russische Militär tötete während der Besetzung der Region Cherson vorsätzlich 216 Zivilisten der Region, mehr als 800 Menschen starben infolge des russischen Beschusses nach der Befreiung des rechtsufrigen Teils der Region Cherson.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-