Bei Awdijiwka bewegt sich Frontlinie in beide Richtungen – Verteidigungskräfte

Bei Awdijiwka bewegt sich Frontlinie in beide Richtungen – Verteidigungskräfte

Ukrinform Nachrichten
Russische Truppen wollen die operative Einkreisung von Awdijiwka sicherstellen, die Frontlinie bewegt sich in beide Richtungen, sagte der Sprecher der Verteidigungskräfte der Richtung Tawrijsk, Dmytro Lychowij, im ukrainischen Fernsehen, berichtet Ukrinform.

„Die Situation ist dynamisch. Wir sehen die Absichten des Feindes, wir sehen, wohin er vordringen will, um vor allem die logistische Versorgungsader nach Awdijiwka zu durchtrennen und eine Art operative Einkreisung zu schaffen. Aber es gibt Gegenmaßnahmen, Kämpfe und die Kampflinie bewegt sich nicht nur in eine Richtung, wie manche vielleicht denken“, sagte Lychowij.

Ihm zufolge wendeten die Eindringlinge früher die Taktiken kleiner Infanteriegruppen an, in den letzten Tagen setzt der Feind zunehmend gepanzerte Fahrzeuge, Panzer und Infanterie-Kampffahrzeuge ein.

Die Kämpfer der operativ-strategischen Truppengruppe „Tawrija“ haben in der letzten Woche fast 25 russische Eindringlinge gefangen genommen, die Hälfte davon – am vergangenen Tag, die meisten – in Richtung Saporischschja.

Wie berichtet machen die Kampfverluste des Feindes nach Angaben des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine zum heutigen Stand 395.990 (+790 am vergangenen Tag) Invasoren aus.

Die Streitkräfte der Ukraine zerstörten außerdem seit Beginn des Krieges 6.416 (+10) Kampfpanzer, 11.977 (+21) gepanzerte Kampffahrzeuge, 9.481 (+6) Artilleriesysteme, 981 (+0) Mehrfachraketenwerfer, 666 (+0) Luftabwehrsysteme, 332 (+0) Flugzeuge, 325 (+0) Hubschrauber, 12.599 (+7) Kraftfahrzeuge und Tanks mit Treib- und Schmierstoffen, 24 (+0) Schiffe/Boote, 1 (+0) U-Boote, 7.302 (+45) Drohnen, 1.514 (+1) spezielle Fahrzeuge. 1.882 (+1) Marschflugkörper wurden abgeschossen.

Die Angaben werden ständig aktualisiert. Die Berechnung wird durch die hohe Intensität der Kampfhandlungen erschwert.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-