Bachmut: Ukrainische Soldaten nehmen mithilfe einer Drohne russischen Soldaten gefangen

Bachmut: Ukrainische Soldaten nehmen mithilfe einer Drohne russischen Soldaten gefangen

video
Ukrinform Nachrichten
Am 9. Mai nahmen Soldaten der 92. Brigade mit Hilfe einer Drohne in der Nähe von Bachmut einen russischen Eindringling gefangen.

Das berichtete auf Telegram der Kommandeur der Kompanie der unbemannten Angriffsluftfahrzeugen „Achilles“ der 92. separaten mechanisierten Brigade von Iwan Sirko, Jurij Fedorenko, meldet Ukrinform.

Der Meldung zufolge entdeckten die Bediener der Kompanie der unbemannten Angriffsluftfahrzeugen einen russischen Militär, der darum bat, ihn nicht zu bombardieren. „Unser Team warf ihm mit der Drohne eine Nachricht mit dem Befehl, sich zu ergeben und der Drohne zu folgen. Er hat zugestimmt, obwohl ihm seine eigenen Leute in den Rücken geschossen haben“, schrieb Fedorenko.

Der Eindringling ging bis zu ukrainischen Stellungen.

„Die Gefangenschaft in der Ukraine bietet bessere Überlebenschancen als der Dienst in der russischen Armee“, merkte Fedorenko an.

An einem Tag, vom 8. bis 9 Mai, unternahmen russische Truppen fast 30 Angriffe in Richtung Lyman, Bachmut, Awdijiwka und Marjinka, die heftigsten Kämpfe gehen um die Städte Bachmut und Marjinka weiter. In Richtung Bachmut setzt die russische Armee ihre Offensive fort.

Wie berichtet machen die Kampfverluste des Feindes nach Angaben des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine zum heutigen Stand 196.310 (+690 am vergangenen Tag) Invasoren aus.

Die Streitkräfte der Ukraine zerstörten außerdem 3.736 (+2) Kampfpanzer, 7.275 (+18) gepanzerte Kampffahrzeuge, 3.039 (+8) Artilleriesysteme, 555 (+1) Mehrfachraketenwerfer, 308 (+1) Luftabwehrsysteme, 308 (+0) Flugzeuge, 294 (+0) Hubschrauber, 5.974 (+5) Kraftfahrzeuge und Tanks mit Treib- und Schmierstoffen, 18 (+0) Schiffe/Boote, 2.624 (+6) Drohnen, 389 (+1) spezielle Fahrzeuge. 970 (+15) Marschflugkörper wurden abgeschossen.

Die Angaben werden ständig aktualisiert. Die Berechnung wird durch die hohe Intensität der Kampfhandlungen erschwert.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-