Fallschirmjäger wehren feindlichen Angriff auf mehrere Stellungen bei Marjinka ab

Fallschirmjäger wehren feindlichen Angriff auf mehrere Stellungen bei Marjinka ab

video
Ukrinform Nachrichten
Fallschirmjäger der 79. separaten Luftangriffsbrigade schlugen den Angriff der russischen Armee auf mehrere Stellungen in der Nähe von Marjinka in der Region Donezk zurück und fügten dem Feind erhebliche Verluste zu.

Das gab die Brigade auf Facebook bekannt.

„Die feindliche Infanterie mit Kräften bis zu einer Kompanie versuchte, sich unmerklich den Stellungen der Fallschirmjäger zu nähern, um sie zu überfallen. Die Hinterlist des feindlichen Plans bestand darin, dass er in derselben Zeit gleichzeitig ständig andere Einheiten der Brigade angriff und aktiv die Unterstützung seiner Artillerie in diesen Gebieten einsetzte“, heißt es in der Nachricht.

Am selben Abschnitt versuchte die feindliche Angriffsgruppe, sich ohne Artilleriefeuer „leise“ zu nähern. „Die Luftaufklärung der Mykolajiwer-Fallschirmjäger „döste“ jedoch nicht, die Bewegung des Feindes wurde rechtzeitig gemerkt und er wurde aktiv mit dem Abwurf von Munition von Drohnen attackiert. Dies führte dazu, dass der Feind schon bei den Annäherungen an unsere Vorderkante Verluste erlitt“, betonte das Verteidigungsministerium.

Die Russen flohen im Schutz einer Rauchwand und ließen die Toten auf dem Schlachtfeld zurück.

Wie berichtet machen die Kampfverluste des Feindes nach Angaben des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine zum heutigen Stand 126.650 (+490) Invasoren aus.

Die Streitkräfte der Ukraine zerstörten außerdem 3.201 (+4 am vergangen Tag) Kampfpanzer, 6.369 (+3) gepanzerte Kampffahrzeuge, 2.196 (+1) Artilleriesysteme, 453 (+0) Mehrfachraketenwerfer, 221 (+0) Luftabwehrsysteme, 293 (+0) Flugzeuge, 284 (+0) Hubschrauber, 5.041 (+4) Kraftfahrzeuge und Tanks mit Treib- und Schmierstoffen, 18 (+0) Schiffe/Boote, 1.947 (+0) Drohnen, 199 (+0) spezielle Fahrzeuge. 796 (+0) Marschflugkörper wurden abgeschossen.

Die Angaben werden ständig aktualisiert. Die Berechnung wird durch die hohe Intensität der Kampfhandlungen erschwert.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-