UN-Hochkommissar für Flüchtlinge besucht ein Wohnviertel in Charkiw

UN-Hochkommissar für Flüchtlinge besucht ein Wohnviertel in Charkiw

fotos
Ukrinform Nachrichten
Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, Filippo Grandi, besuchte heute Piwnitschna Saltiwka, ein Wohnviertel in Charkiw, das am stärksten von russischen Beschüssen betroffen wurde.

Das teilte der Bürgermeister der Stadt Charkiw, Ihor Terechow, in der Sendung des ukrainischen Fernsehens mit, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

„Wir gingen durch die Höfe von Piwnitschna Saltiwka. Er war erstaunt über die großflächigen Zerstörungen, die der russische Aggressor uns angerichtet hat, mit Zerstörungen von Kindergärten, Schulen, Infrastruktur und Wohnhochhäusern. Ich zeigte ihm die Sanierungsarbeiten, die wir gerade durchführen. Unsere Baufirmen arbeiten. Im Jahr 2022 haben wir es geschafft, 66 Häuser zu reparieren, und jetzt hören wir mit dieser Arbeit nicht auf“, sagte Terechow.

Der Bürgermeister von Charkiw stellte fest, dass es zerstörte Häuser und Zerstörungen in allen neun Vierteln der Stadt gibt, aber in Piwnitschna Saltiwka sie am schlimmsten sind.

Des Weiteren sagte Terechow, dass die Stadt derzeit lebe, soweit es unter Kriegsbedingungen möglich sei. Kommunale Dienstleistungen werden erbracht, Transport, Geschäfte und Apotheken seien in Betrieb.

„Das Geschäft erholt sich langsam. Das kann nicht nicht freuen“, sagte der Bürgermeister.

Wie berichtet, können etwa ein halbes Tausend Häuser in Charkiw nicht wiederhergestellt werden.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-