Mit Hilfe des Militärs mehr als 600.000 Zivilisten 2022 aus Kriegsgebieten evakuiert

Mit Hilfe des Militärs mehr als 600.000 Zivilisten 2022 aus Kriegsgebieten evakuiert

Ukrinform Nachrichten
 Die Verteidigungsstreitkräfte hätten im vergangenen Jahr 600.000 Zivilisten aus Kriegsgebieten evakuiert.

Dies sagte der Vizechef der Operationsabteilung des ukrainischen Generalstabs, Brigadegeneral Olexij Hromow in einem Interview mit Ukrinform.

Ihm zufolge wurden insbesondere 57.000 Menschen aus der Region Luhansk, mehr als 89.000 aus der Region Donezk, 40,301 aus der Region Charkiw, über 108.000 aus der Region Sumy, aus der Region Saporishshja 150.553, mehr als 21.000 aus der Region Kyjiw, aus der Region Shytomyr 50.000, aus der Region Dnipropetrowsk mehr als 9.500, über 80.000 Menschen aus der Region Cherson evakuiert.

Die ukrainischen Verteidiger brachten insgesamt mehr als 2 Millionen Tonnen Hilfsgüter an die Zivilbevölkerung in den Kriegs- und befreiten Gebieten, betonte Hromow.

In Bachmut in der Region Donezk, das ständig unter Beschuss sei, wohnen nur 8.700 Menschen. Mehr als 70.000 bzw. fast 90 Prozent wurden evakuiert.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-