Zahl der Todesopfer des Raketenangriffs auf Krywyj Rih am 16. Dezember auf fünf gestiegen

Zahl der Todesopfer des Raketenangriffs auf Krywyj Rih am 16. Dezember auf fünf gestiegen

Ukrinform Nachrichten
Ein Verwundeter nach dem Raketenangriff auf Krywyj Rih am 16. Dezember starb im Krankenhaus, wodurch sich die Zahl der Opfer auf fünf erhöhte, teilte Oleksandr Wilkul, Leiter der Militärverwaltung von Krywyj Rih, auf Telegram mit, berichtet Ukrinform.

„Leider ist die Zahl der Opfer des gemeinen Raketenangriffs der Besatzer auf ein Wohnhaus am 16. Dezember auf fünf gestiegen. Heute im Krankenhaus ist an den Folgen der Raketenexplosion Anatolij Oleksandrowytsch Kalinitschenko gestorben, er war 51 Jahre alt ... Die Ärzte kämpften 10 Tage lang um sein Leben, taten alles, was sie konnten. Aber die Verletzungen waren kritisch“, schrieb Wilkul.

Wie berichtet, wurden bei einem Raketenangriff auf ein dreistöckiges Wohnhaus in Krywyj Rih am Freitag, dem 16. Dezember, vier Menschen getötet, darunter ein eineinhalbjähriges Kind.

Sechs Menschen konnten aus den Trümmern gerettet werden: drei Erwachsene und drei Kinder.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-