In Region Saporischschja sechs Orte angegriffen

In Region Saporischschja sechs Orte angegriffen

Ukrinform Nachrichten
Russische Invasoren haben gestern mehrere Siedlungen in der Oblast Saporischschja beschossen, teilte der Sekretär des Stadtrats von Saporischschja, Anatolij Kurtjew, im Online-Dienst Telegram mit, berichtet Ukrinform.

„Die Besatzer beschießen weiterhin die zivile und militärische Infrastruktur unserer Region. Insbesondere sind gestern die bewaffneten Angriffe im Raum von Huljajpole, Tscherwone, Mali Schtscherbaky, Stepowe, Schtscherbaky und Tschariwne registriert worden“, heißt es in der Mitteilung.

Es wird auch berichtet, dass sich die Situation an der Kontaktlinie in Richtung Saporischschjas am vergangenen Tag nicht wesentlich geändert hat.

Am letzten Tag erhielt die Polizei fünf Meldungen über die Zerstörung von Objekten der zivilen Infrastruktur und Häusern von Einwohnern der Bezirke Orihiw, Huljajpole, Polohiw und Wassyliwka.

Wie berichtet, lassen die Besatzer seit 10 Tagen die Bewohner der vorläufig besetzten Teile der Ukraine nicht durch Wassyliwka in Richtung Saporischschja durch.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-