In Mariupol demolieren Invasoren Häuser im historischen Teil der Stadt

In Mariupol demolieren Invasoren Häuser im historischen Teil der Stadt

video
Ukrinform Nachrichten
Im vorübergehend besetzten Mariupol demontieren Russen Häuser im historischen Zentrum der Stadt. Sie wollen Folgen ihrer Bombardierungen verbergen.

Das teilte der Berater des Bürgermeisters von Mariupol, Petro Andrjuschtschenko, auf Telegram mit.

Momentan wird Mariupol in eine Stadt verwandelt, die auf Fotos und Videos von den Stadteinwohnern bereits nicht zu erkennen ist. Eine Stadt, die nur im Gedächtnis der Bürger geblieben ist, aber ist in der Architektur und der Realität absolut tot, so der Berater.

In Mariupol dementieren Eindringlinge massiv Wohngebäude. Zerstört wurden bereits mehr als 50 Wohnungen. In der vorübergehend besetzten Stadt sollen mindestens 40.000 Menschen umgesiedelt werden. Wegen der systematischen Demontage von Häusern landen sie einfach auf der Straße. Außerdem gibt es in Mariupol bereits 28.000 Zivilisten-Besatzer, die irgendwo untergebracht werden müssen. Bis zum Jahresende 2023 sollten in der Stadt 50.000 bis 60.000 Zivilisten-Besatzer (ohne) Familien und 100.000 bis 120.000 mit Familien sein.  

Wie berichtet, verursachte die russische Invasion in Mariupol eine der größten humanitären Katastrophen. Die Stadt ist durch feindliche Beschießungen praktisch zu 90 Prozent zerstört worden. Die Stadt ist ohne normale Strom-, Wasser- und Wärmeversorgung. Im blockierten Mariupol sind 100.000 Einwohner geblieben.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2023 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-