Präsident zur Situation an Front: Es gibt Abschnitte, an denen wir Vorstöße vorbereiten

Präsident zur Situation an Front: Es gibt Abschnitte, an denen wir Vorstöße vorbereiten

Ukrinform Nachrichten
Das ukrainische Militär halte die Schlüsselabschnitte an der gesamten Frontlinie, in bestimmten Teilen werde der Vormarsch vorbereitet, sagte Wolodymyr Selenskyj in seiner Videoansprache, berichtet Ukrinform.

„Natürlich haben wir sehr genau und detailliert die Situation an der Frontlinie bei Stawka (eine Sitzung des Hauptquartiers des Obersten Befehlshabers der Ukraine unter dem Vorsitz des Präsidenten Wolodymyr Selenskyj) behandelt. Wie auch immer es schwierig ist, halten wir die Schlüsselabschnitte in alle Richtungen. Unsere Jungs verteidigen sich tapfer. Und es gibt Abschnitte, an denen wir uns darauf vorbereiten, voranzukommen“, betonte das ukrainische Staatsoberhaupt.

Laut Selenskyj stellen die Streitkräfte der Ukraine fest, wie die Besatzer versuchen, zusätzliche Kräfte zu verlegen, aber unser Militär tut alles, damit sie Verluste tragen.

Der Präsident merkte auch an, dass er fast stündlich Berichte über die Angriffe der Besatzer in Cherson und anderen Gemeinden der Region erhält.

„Dieser Terror begann direkt, nachdem die russische Armee aus der Region Cherson fliehen musste. Dies ist die Rache derer, die verloren haben. Sie können nicht kämpft. Das einzige, was sie bisher tun können, ist zu terrorisieren. Entweder Energieterror, oder Artillerie- oder Raketenterror - das ist alles, wozu Russland unter seiner jetzigen Führung degradiert hat“, erklärte das Staatsoberhaupt.

Er hob hervor, dass nur die Befreiung ukrainischen Landes und verlässliche Sicherheitsgarantien für die Ukraine unser Volk vor jeglichen russischen Eskalationen schützen können.

„Dafür arbeiten wir jeden Tag mit Partnern. Es wird bald bedeutende Neuigkeiten geben“, sagte Selenskyj.

Seit dem 24. Februar dauert in der Ukraine eine umfassende russische Militäraggression an. Die Verteidigungskräfte leisten erbitterten Widerstand gegen die russischen Invasoren und fügen ihnen enorme Verluste zu.

Foto: Büro des Präsidenten

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-