Abgefangenes Telefonat: 12-jährige in Region Luhansk von russischen Soldaten vergewaltigt

Abgefangenes Telefonat: 12-jährige in Region Luhansk von russischen Soldaten vergewaltigt

Ukrinform Nachrichten
In den besetzten Gebieten der Oblast Luhansk ist ein 12-jähriges Mädchen von russischen Soldaten vergewaltigt worden. In der besetzten Region Donezk wurde eine Frau das Opfer der Vergewaltigung. Das geht aus zwei abgefangenen Telefonate hervor, die der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU im Messengerdienst Telegram veröffentlichte.  

In einem Telefongespräch erzählt ein Soldat seiner Freundin, dass 10 Soldaten das 12-jährige Mädchen vergewaltigen. Er klagt, dass die Vergewaltiger nicht gefunden werden und für seine Einheit ein Ausgehverbot verhängt wurde. Die Einheit ist in der Stadt Kreminna in der Oblast Luhansk stationiert.

Ein mobilisierter Russe, der sich in der Nähe der Stadt Bachmut befindet, beklagt im Telefongespräch auch die Ausgangsperre. Er könne die Stadt nicht besuchen, weil dort „Deserteure ein Weib vergewaltigten. Man behauptet, das sind entweder die mobilisierten Deserteure oder Freiwillige“.

Der SBU bemerkte dazu, dass der Zustand der Opfer egal sei. Das wichtigste für sie sei, „in die Stadt ausgehen“.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-