Kuleba: Für Ukraine ändert sich nichts, wir befreien weiter unser Land und unsere Menschen

Kuleba: Für Ukraine ändert sich nichts, wir befreien weiter unser Land und unsere Menschen

Ukrinform Nachrichten
Die Versuche Russlands, die Gebiete der Ukraine zu annektieren, ändern nichts, und der Staat werde weiterhin sein Land und sein Volk befreien, betonte der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba auf Twitter, berichtet Ukrinform.

„Durch den Versuch, die ukrainischen Regionen Donezk, Luhansk, Saporischschja und Cherson zu annektieren, versucht Putin, Gebiete zu besetzen, die er nicht einmal physisch vor Ort kontrolliert. Für die Ukraine ändert sich nichts: Wir befreien weiter unser Land und unser Volk und stellen die territoriale Unversehrtheit wieder her“, twitterte Kuleba.

Wie berichtet unterzeichnete Putin in der Nacht auf den 30. September ein Dekret „zur Anerkennung der Unabhängigkeit“ der Regionen Cherson und Saporischschja.

Heute, am 30. September, fand im Kreml die Zeremonie zur „Aufnahme zu Russland“ der vorläufig besetzten Gebiete der Ukraine.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-