AKW Saporischschja wieder an Netz angeschlossen - IAEA

AKW Saporischschja wieder an Netz angeschlossen - IAEA

Ukrinform Nachrichten
Das Atomkraftwerk Saporischschja ist ans Stromnetz angeschlossen worden. Die Anlage wird wieder mit Strom aus dem ukrainischen Netz versorgt, wie die internationale Atomenergiebehörde IAEA vor Ort erfuhr.

Nach Angaben wurde eine der vier Hauptstromleitungen, die zuvor beschädigt wurden, repariert. Die instandgesetzte 750-kV-Leitung versorgt jetzt das größte AKW Europas mit dem Strom, der für die Reaktorkühlung und andere wichtige Sicherheitsfunktionen notwendig ist.

Vor zwei Wochen wurde die Stromversorgung unterbrochen, das Kraftwerk wurde über eine Reserveleitung von dem nahe gelegenen Wärmekraftwerk mit dem Netz verbunden.

Die drei anderen 750-kV-Hauptstromleitungen bleiben beschädigt. Alle sechs Reaktoren des AKW befinden sich in einem Zustand der Kaltabschaltung, benötigen jedoch weiterhin Strom, um die erforderlichen Sicherheitsfunktionen aufrechtzuerhalten. Seit dem 5. September produziert das Kraftwerk keinen Strom.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2023 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-