Explosionen auf der Krim: Rund 2000 Menschen im Rajon Dschankoj evakuiert

Explosionen auf der Krim: Rund 2000 Menschen im Rajon Dschankoj evakuiert

Ukrinform Nachrichten
Wegen der Detonationen in einem Munitionsdepot auf der Krim sind im Rajon Dschankoj mehr als 2000 Menschen evakuiert worden.

 Wie der Vorsitzende des krimtatarischen Medschlis, Refat Tschubarow, auf Facebook mitteilte, sind ein Gebiet im Radium von 5 Kilometer vom Epizentrum der Detonationen von Besatzern umzingelt, von dort werden alle Zivilisten evakuiert. Die Detonationen dauern an. „Sie könnten sich vorstellen, wie groß ein Munitionslager der Besatzer in den ehemaligen Viehställen des Dorfes Maiske nahe der Siedlung Qualay/Asowske sein sollte, wenn wegen der andauernden Detonationen mehr als 2000 Menschen evakuiert wurden“, schrieb Tschubarow.

Nach Angaben der örtlichen Telegram-Kanälen wurden die Evakuierten in den Schulen in den Ortschaften Kondratjewe, Tabatschne und Pobjednoje untergebracht.

Der Verkehr der Personenzüge über den Bahnhof Asowske gestoppt.

Die Detonationen im Munitionslager im Rajon Dschankoj begannen am Dienstagmorgen. Im Umspannwerk Dschankoj brach auch am Morgen ein Feuer aus. Man berichtet über zwei Verletze.

Die russische Führung nennt einen Sabotageakt oder einen Grasbrand, trotzt des starken Regen in der Nacht zum Dienstag, als mögliche Ursachen der Detonationen.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-