Polizei zeigt Folgen des nächtlichen Raketenbeschusses von Charkiw

Polizei zeigt Folgen des nächtlichen Raketenbeschusses von Charkiw

fotos
Ukrinform Nachrichten
Die Polizei leitete Strafverfahren ein, dass russische Truppen in der Nacht auf den 9. August erneut Charkiw angriffen haben.

Das teilte der Pressedienst der Nationalpolizei der Ukraine auf Telegram mit, berichtet Ukrinform.

„Die Raketen der Besatzer trafen die Viertel der Stadt Industrialnyj und Cholodnohirskyj. Keiner der Bürger wurde verletzt. Der Beschuss ereignete sich am 9. August gegen 2:00 Uhr morgens. Infolge des feindlichen Beschusses wurden der Erholungskomplex und ein Gebäude im Bezirk Cholodnohirskyj beschädigt“, heißt es in der Nachricht.

Nach Angaben der Nationalpolizei wurden in den Räumlichkeiten dieser Gebäude teilweise Wände zerstört, Fenster zerbrochen und in den angrenzenden Grundstücken entstanden Krater.

Auf dem Territorium des Rayons Industrialnyj wurde ein Einschlag registriert.

„Die Polizei erhielt eine Meldung vom städtischen Elektroverkehrsunternehmen, dass das Kontaktnetz, eine Stütze und die Straßenbahngleise infolge des Raketenbeschusses beschädigt wurden. Am Ort eines weiteren Einschlags wurde ein zweistöckiges Gebäude zerstört“, heißt es in der Mitteilung.

Es wurde vorläufig festgestellt, dass der Beschuss mit Raketen vom Typ S-300 erfolgte. Die Polizei besichtigt die Einschlagstellen, sammelt materielle Beweise, dokumentiert Verbrechen, stellt Raketenfragmente sicher.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-