Neue Notfallambulanz bei Beschuss von Mykolajiw zerstört – Bürgermeister

Neue Notfallambulanz bei Beschuss von Mykolajiw zerstört – Bürgermeister

fotos
Ukrinform Nachrichten
Die Russen haben in der Nach zum Montag eine moderne und neue unfallchirurgische Notfallambulanz in der südukrainischen Stadt Mykolajiw teilweise zerstört. Wie der Bürgermeister der Stadt, Olexandr Senkewytsch, auf Telegram mitteilte, beschossen die Russen eine Reihe von zivilen Objekten in Mykolajiw.

Die Druckwelle habe Fensterscheiben in anderen Abteilungen des Krankenhauses zerstört. Weder Patienten noch medizinisches Personal seien zu Schaden gekommen.

Nach Angaben des Bürgermeisters wurde die Notfallambulanz Ende 2019 gebaut. Praktisch sei das die erste medizinische Einrichtung, die in Mykolajiw in den letzten 20 Jahren gebaut wurde.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-