19 Raketen „Smertsch“ und „Tornado“: Kim berichtet über Folgen des Beschusses von Mykolajiw

19 Raketen „Smertsch“ und „Tornado“: Kim berichtet über Folgen des Beschusses von Mykolajiw

Ukrinform Nachrichten
Infolge des morgendlichen Beschusses von Mykolajiw mit 19 russischen Raketen wurden 12 Menschen verletzt, schrieb Leiter der regionalen Militärverwaltung von Mykolajiw, Witaliy Kim, auf Telegram.

„Zu diesem Zeitpunkt wissen wir über 12 Verwundete“, postete er.

Ihm zufolge wurden bisher 19 Raketen identifiziert - „Smertsch“, „Tornado“. Insgesamt gibt es 24 Krater in der Stadt.

Es ist bekannt, dass zwei medizinische Einrichtungen und Wohngebäude getroffen wurden.

Nach Angaben des Stadtratsvorsitzenden Oleksandr Sjenkewytsch auf Telegram wurden in den Gebäuden Fensterscheiben zerbrochen, in einigen Räumen stürzte die Decke ein.

Personal und Patienten wurden nicht verletzt. In einer Einrichtung wurde ein Wachmann verletzt.

Wie berichtet wurde Mykolajiw am Morgen des 12. Juli massiv beschossen, russische Raketen trafen zwei medizinische Einrichtungen und Wohnhäuser. Explosionen waren in allen Rayons der Stadt zu hören.

Foto: Oleksandr Sjenkewytsch

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-