In Cherson berichten Augenzeugen von Einschlägen in Militäreinheit der Russen

In Cherson berichten Augenzeugen von Einschlägen in Militäreinheit der Russen

fotos
Ukrinform Nachrichten
In Cherson soll in eine feindliche Militäreinheit eingeschlagen worden sein, teilt der Abgeordnete des Regionalrats, Berater des Leiters der Regionalmilitärverwaltung von Cherson, Serhij Chlan, auf Facebook mit, berichtet Ukrinform.

„In Cherson gab es einen Juweliertreffer in die Militäreinheit der Besatzer in der Pestela-Straße. Sie brannte noch seit den morgendlichen Einschlägen um 5 Uhr morgens und dann wieder, als sie um 10 Uhr getroffen wurde. Augenzeugen berichten von den Schreien der Russen unter den Trümmern“, heißt es in der Mitteilung.

Auch die Chersoner Internetausgabe „Most“ berichtet unter Berufung auf Augenzeugen über den Anschlag.

„Im vorläufig besetzten Cherson ertönten heute mehrere Explosionen. Dies wurde von Stadteinwohnern gemeldet“, heißt es in der Nachricht der Ausgabe.

Ukrainische Raketen sollen angeblich auf die Militäreinheit in der Pestela-Straße eingeschlagen haben.

Auf den von Augenzeugen veröffentlichten Fotos kommt der Rauch aus diesem Rayon.

Wie berichtet waren am Morgen des 9. Juli Explosionen in Cherson zu hören, und Berichte über einen Brand auf einem feindlichen Munitionslager wurden bestätigt.

Die Vize-Premierministerin und Ministerin für die Reintegration der vorübergehend besetzten Gebiete, Iryna Wereschtschuk, forderte die Bewohner der vorläufig besetzten südlichen Regionen der Ukraine, insbesondere Cherson und Saporischschja, auf, so schnell wie möglich auf alle möglichen Arten zu evakuieren, damit die Streitkräfte diese Teile befreien können ohne die Zivilbevölkerung zu gefährden.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-