Russische Truppen feuerten 10 Tornado-S-Raketen auf Bezirk Krywyj Rih ab

Russische Truppen feuerten 10 Tornado-S-Raketen auf Bezirk Krywyj Rih ab

Fotos, video
Ukrinform Nachrichten
Das russische Militär beschoss Inhulez mit Tornado-S-Raketen, die aus der Region Cherson abgefeuert wurden, teilte Oleksandr Wilkul, Leiter der Militärverwaltung von Krywyj Rih, auf Telegram mit, berichtet Ukrinform.

„Mehrfachraketenwerfer „Tornado-S“ mit dem Kaliber 300 mm (Reichweite mit modernisiertem Munitionssatz - bis zu 120 km). Beschuss aus einer Entfernung von mehr als 70 km aus dem Raum zwischen den Siedlungen Noworajsk und Kostyrka, einem Teil des von Russen besetzten Gebiets Cherson. 10 Raketen - sowohl Splitter- als auch Streumunitionssätze“, schrieb er.

Laut Wilkul griff die russische Armee das Zentrum eines friedlichen Wohnviertels an.

Eine 1981 geborene Frau, die als Köchin in einem Kindergarten arbeitete, wurde auf dem Weg zur Arbeit getötet.

Ein 2002 geborenes Mädchen wurde verletzt.

„Sehr schwer, ernste Verletzungen an Herz und Leber, Ärzte kämpfen um ihr Leben“, fügte Wilkul hinzu.

Zudem wurde ein 1979 geborener Mann verletzt, er hat mittelschwere Verletzungen durch Splitter.

Dank dem ukrainischen Militär hat sich die Frontlinie in die Region Cherson auf eine Entfernung von bis zu 50 km von der Stadt verschoben. Aber Raketen „Tornado-S“, „Smertsch“ stellen weiterhin eine ernsthafte Gefahr dar.

Wie berichtet, trafen feindliche Granaten die Schule, ein Auto brannte.

Auch der stellvertretende Leiter des Präsidialamts, Kyrylo Timoschenko, postete heute Morgen Fotos und Videos des Angriffs und die Folgen des Beschusses von Krywyj Rih durch russische Truppen.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-