Premierminister von Irland kam nach Kyjiw

Premierminister von Irland kam nach Kyjiw

Ukrinform Nachrichten
Der Regierungschef der Republik Irland, Micheál Martin, traf am Mittwoch, dem 6. Juli, im Rahmen seines Besuchs in der ukrainischen Hauptstadt ein.

Wie Ukrinform berichtet, teilt das RTE mit.

Im Rahmen seines ersten Besuchs in der Ukraine wird Martin mehrere Orte in der Region Kyjiw besuchen, die von russischen Truppen zerstört wurden. Später am Tag wird er sich mit dem Präsidenten der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, treffen.

Laut seinem Sprecher wird Martin mit den ukrainischen Behörden darüber sprechen, wie Irland und die EU die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse des Landes unterstützen können.

Die Reise des irischen Premierministers in die Ukraine fand zwei Wochen nach der Einladung von Präsident Selenskyj statt.

Die irischen Behörden haben über 1,7 Millionen Euro der Vermögenswerte der russischen natürlichen und juristischen Personen eingefroren, die unter Sanktionen der Europäischen Union als Reaktion auf die russische Aggression gegen die Ukraine unterfielen.

Foto: RTE

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-