Kämpfe in Region Luhansk: Ukrainische Streitkräfte halten immer noch kleinen Teil des Territoriums unter Kontrolle

Kämpfe in Region Luhansk: Ukrainische Streitkräfte halten immer noch kleinen Teil des Territoriums unter Kontrolle

Ukrinform Nachrichten
Ein kleiner Teil des Territoriums des Gebiets Luhansk bleibt immer noch unter der Kontrolle des ukrainischen Militärs, sagte heute Serhij Hajdaj, Leiter der regionalen Militärverwaltung von Luhansk, im ukrainischen Fernsehen.

„Wir halten die Verteidigung eines kleinen Teils der Region Luhansk unter Kontrolle, damit unser Militär Zeit hat, Verteidigungsschanzen zu bauen. Gekämpft wird weiter im Raum von Bilohoriwka“, sagte er.

In den Teilen, die von den Streitkräften verteidigt wurden, zerstörten die Russen 90 Prozent der Infrastruktur. 60 Prozent der Gebäude können nicht wiederhergestellt werden. Laut Hajdaj werden die Invasoren die Wasser- und Gasversorgung nicht wiederherstellen, sie können die Stadt nur teilweise mit Strom versorgen.

Berichten zufolge blieben etwa achttausend Menschen in Sjewjerodonezk, mehr als zehntausend - in Lyssytschansk.

Wie berichtet, haben russische Truppen Fuß in Lyssytschansk gefasst.

Foto: Serhij Hajdaj, Telegram

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-