In Charkiw beschädigt feindliche Rakete ein Haus und eine Schule

In Charkiw beschädigt feindliche Rakete ein Haus und eine Schule

fotos
Ukrinform Nachrichten
Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen der Verwundung einer Zivilistin infolge des Beschusses am heutigen Morgen in Charkiw eingeleitet.

Wie Ukrinform berichtet, wurde dies vom Pressedienst der regionalen Staatsanwaltschaft von Charkiw gemeldet.

Nach Angaben der Ermittler verübte das russische Militär am 3. Juli um 4:00 Uhr morgens einen Raketenangriff auf den Bezirk Nowobawarsk in Charkiw.

Eine feindliche Rakete traf das Territorium eines Privathauses, die Besitzerin, eine 54-jährige Frau, wurde verletzt.

Außerdem wurde das Gebäude der nahe gelegenen Schule beschädigt. Die Tiefe des Trichters beträgt 6 Meter, die Breite 10 Meter.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-