Feind greift Stadtrand von Saporischschja mit „Uragan“-Mehrfachraketenwerfern an

Feind greift Stadtrand von Saporischschja mit „Uragan“-Mehrfachraketenwerfern an

Ukrinform Nachrichten
Die russischen Truppen haben in der Nacht zum Freitag den Beschuss der zivilen Infrastruktur der Region Saporischschja mit Rohr- und Raketenartillerie fortgesetzt. Betroffen wurde auch ein Wohngebiet am Stadtrand von Saporischschja, teilte die Militärverwaltung der Region auf Telegram.

Nach Angaben der Behörde stoppte die ukrainische Artillerie dank dem Einsatz von Artillerieortungsradaren die Angriffe und zerstörte den feindlichen Mehrfachraketenwerfer vom Typ 9P140 „Uragan“ und eine 152-mm-Haubitze vom Typ „Msta-B“. Auch die russischen Soldaten wurden vernichtet.

Nach Angaben der regionalen Polizei griffen die Russen die zivile Infrastruktur in den Bereichen der Ortschaften Balabyne, Nowojakowliwka, Huljajpole an. Die Ortschaft Balabyne wurden mit Mehrfachraketenwerfern beschossen, heißt es. Es habe keine menschlichen Opfer gegeben.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-