Sjewjerodonezk hält durch, aber Russen zerstören alles auf ihrem Weg - Hajdaj

Sjewjerodonezk hält durch, aber Russen zerstören alles auf ihrem Weg - Hajdaj

fotos
Ukrinform Nachrichten
Der Leiter der regionalen Militärverwaltung von Luhansk, Serhij Hajdaj, gab auf Facebook seinen Kommentar über das Vorgehen der russischen Invasoren in der Region Luhansk.

„Sie haben in Luhansk innerhalb von acht Jahren nichts wieder aufgebaut, sie versuchen nicht einmal, die Wasser- oder Stromversorgung in Popasna und Rubischne wiederherzustellen, sie zerstören nur. „Russische Welt“ (Russkij Mir) ist eine Verwüstung. Dieses Ziel versucht der Feind also zu erreichen. Wen störte der Eispalast oder die Ammoniak-Produktionsanlage bei „Asot“ (die Chemiefabrik), eine der Hauptabteilungen des Unternehmens? Tausende Menschen wurden von der Hoffnung auf Arbeit befreit“, betonte Hajdaj.

Es wird weiter berichtet, dass die Kämpfe in Sjewjerodonezk weitergehen. Sowie in den Siedlungen der Gemeinden Hirske und Popasna.

So versuchten die Russen, Angriffsoperationen in Richtungen Nyrkowe und Mykolajiwka durchzuführen. Ukrainische Soldaten wehrten angemessen den feindlichen Vorstoß ab, russische Truppen zogen sich mit Verlusten zurück. Allerdings wurden dort neun weitere Häuser zerstört.

Auch am nordwestlichen Stadtrand von Toschkiwka wurde ein feindlicher Angriff abgewehrt.

Es wurden auch die Zerstörungen von Wohnhäusern festgestellt: 15 Häuser - in Horichowe, 6 - in Wrubiwka, 4 - in Lyssytschansk und noch 4 - in Hirske.

Das Dorf Synezkyj am Stadtrand von Sjewjerodonezk erlitt schwere Zerstörungen.

Insgesamt wurden in den vergangenen 24 Stunden sieben feindliche Angriffe abgewehrt, zehn Panzer, sieben Artilleriesysteme, vier gepanzerte Kampffahrzeuge, drei gepanzerte Spezialfahrzeuge, vier Kraftfahrzeuge und ein feindliches Munitionslager wurden liquidiert.

Luftverteidigungskräfte haben fünf unbemannte Flugzeuge Orlan-10 abgeschossen.

Wie berichtet, versuchen russische Truppen, bis zum 10. Juni die volle Kontrolle über das Gebiet Luhansk zu erlangen, aber, wie Hajdaj kommentiert, nennt das russische Kommando bereits ein neues Datum – den Tag Russlands, der auf den 12. Juni entfällt.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-