Infolge russischer Aggression in Kyjiw 29 Kinder verletzt, vier von ihnen gestorben

Infolge russischer Aggression in Kyjiw 29 Kinder verletzt, vier von ihnen gestorben

Ukrinform Nachrichten
In Kyjiw wurden infolge des Krieges 29 Kinder verletzt, vier von ihnen starben.

Das teilte die Militärverwaltung der Stadt Kyjiw in Telegram mit.

Sie betonte: „Heute sind unsere kleinen Ukrainer erwachsen geworden. Der Feind hat ihnen das Recht auf eine glückliche Kindheit genommen. Wir versprechen, dass wir unser wieder aufbauen werden, denn unsere Kinder müssen in einer Welt leben, die nicht weiß, was die Grausamkeit, der Schmerz, die Gewalt und der Krieg sind“.

Wie berichtet wurden zum Stand vom Morgen des 1. Juni nach offiziellen Angaben des Amts der Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine schon 242 Kinder in der Ukraine von russischen Truppen getötet und 440 verletzt.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2023 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-