Mykolaiw erneut unter Beschuss von Russen, es gibt Verletzte

Mykolaiw erneut unter Beschuss von Russen, es gibt Verletzte

fotos
Ukrinform Nachrichten
Die russische Armee hat am Samstagmorgen erneut die Provinzhauptstadt Mykolaiw im Süden der Ukraine beschossen. Es gibt Verletzte, teilte die Vorsitzende des Rates der Oblast Mykolaiw, Anna Samasjeewa, auf Telegram mit.

Der Einschlag war ihr zufolge im Hof eines Hochhauses, 20 Meter von einem Kindergarten. „Die Einwohner von Mykolaiw wurden von Fenster befreit“, schrieb sie. Die Verletzten seien ins Krankenhaus eingeliefert.

Samasjeewa zufolge feuern die Russen einfach auf Wohngebiete, ohne über „militärische Objekte“ zu erzählen.

Zum Stand 28. Mai befinden sich in Krankenhäusern 310 Menschen, die bei russischen Angriffen auf die Region verletzt wurden.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-