Russen schlagen mit Raketen auf Pokrowsk, vier Menschen verwundet

Russen schlagen mit Raketen auf Pokrowsk, vier Menschen verwundet

Ukrinform Nachrichten
Die Stadt Pokrowsk in der Region Donezk wurde von zwei Raketen russischer Invasoren getroffen, und es ist bekannt, dass vier Zivilisten verwundet wurden.

Wie Ukrinform mitteilt, gab dies der Leiter der regionalen Militärverwaltung von Donezk, Pawlo Kyrylenko, im Online-Dienst Telegram bekannt.

„Am Morgen ist Pokrowsk von zwei Raketen getroffen worden. Derzeit ist bekannt, dass vier Zivilisten ins Krankenhaus gebracht wurden. Drei Objekte der Infrastruktur wurden beschädigt“, schrieb der Leiter der Region.

Er erinnerte auch daran, dass ein Geschoss in Kramatorsk spät in der Nacht ein unfertiges Hochhaus getroffen und zwei Eingänge zerstört hat. Die Explosionswelle beschädigte Fenster in nahe gelegenen Häusern, aber glücklicherweise wurde niemand verletzt.

„Die Russen attackieren weiter die Städte fernab der Frontlinie. Sie wollen so viele Zivilisten wie möglich töten und eine Panik erzeugen. Deshalb ist jetzt Evakuierung die einzig richtige Wahl! Evakuierung rettet Leben!“, betonte der Leiter der Region in der Ansprache an diejenigen, die noch in der Region bleiben.

Am 24. Februar begann Russland eine neue Kriegsphase gegen die Ukraine, der Feind beschießt und bombardiert massiv friedliche ukrainische Städte und Dörfer. Das ganze Volk der Ukraine erhob sich gegen die Eindringlinge.

In der Ukraine wurde das Kriegsrecht verhängt und die allgemeine Mobilisierung ausgerufen.

Russlands Aggression gegen die Ukraine hat eine geschlossene Reaktion der Europäischen Union und der gesamten zivilisierten Weltgemeinschaft hervorgerufen, die harte Sanktionen gegen Russland verhängten, der Ukraine erhebliche politische, wirtschaftliche, finanzielle und militärische Unterstützung gewähren und Millionen von Ukrainern, die vor dem Krieg fliehen, aufnehmen.

Die Ukraine hat die Russische Föderation beim Internationalen Gerichtshof der Vereinten Nationen in Den Haag offiziell verklagt.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-