11 Zivilisten binnen 24 Stunden in Region Charkiw verletzt

11 Zivilisten binnen 24 Stunden in Region Charkiw verletzt

Ukrinform Nachrichten
In der Region Charkiw sind in den letzten 24 Stunden bei russischen Angriffen 11 zivile Personen verletzt worden.

Das teilte der Leiter der militärischen Administration der Oblast Charkiw, Oleh Synjehubow, auf Telegram mit.

Nach Angaben des Gouverneurs beschossen die Besatzer die Stadt Charkiw und die Siedlungen in der Region. Beim Beschuss des Stadtbezirks Saltiwka wurden ihm zufolge fünf Menschen verletzt. Unter Beschuss seien auch die Rajons Losowa und Tschuhujw beschossen, drei Menschen verletzt. Noch drei Verletzte habe es in der Stadt Derhatschi gegeben.

Laut Synjehubow konzentriert sich der Feind im Raum Charkiw darauf, die seine Stellungen zu halten und einen weiteren Vorstoß der ukrainischen Armee zu verhindern.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-