10 Menschen in Region Donezk binnen des Tages getötet: kurzer Überblick nach Regionen

10 Menschen in Region Donezk binnen des Tages getötet: kurzer Überblick nach Regionen

Ukrinform Nachrichten
In der Region Donezk wurden in den letzten 24 Stunden 10 Menschen durch feindliche Beschüsse getötet und sieben verletzt.

Das geht aus dem zusammengefassten Bericht der regionalen Militärverwaltungen über die Lage in den Regionen der Ukraine zum Stand von 8:00 Uhr hervor.

Das Dorf New York in der Region Donezk blieb ohne Gas. Die Eisenbahninfrastruktur in Awdijiwka ist beschädigt. In Kostjantyniwka sind eine Schule, ein Baugymnasium und eine Kinder- und Jugendsportschule zerstört. Die Zivilbevölkerung wird aus der Region weiter evakuiert.

In der Region Luhansk hören die russischen Truppen nicht auf zu feuern. Der größte Schaden ist in der Gemeinde Sewerodonezk und Popasna. Mindestens acht Häuser wurden in Sewerodonezk beschädigt. Vier Menschen wurden getötet und drei verletzt. Die Details werden geklärt. Das letzte Umspannwerk wurde beschädigt. Das gesamte Gebiet blieb ohne Stromversorgung.

In der Region Dnipropetrowsk feuerte der Angreifer mehrmals mit Mehrfachraketenwerfern „Grad“ und „Uragan“ auf die Gemeinde Selenodolsk. Mehr als 10 Häuser wurden zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Detaillierte Informationen zu den Folgen werden genauer gefasst.

Seit letztem Abend werden die Grenzgebiete in allen Rayons der Region Sumy massiv beschossen. Russische Truppen feuerten mit Artillerie, Mörsern und Handfeuerwaffen. Informationen über die Opfer werden geklärt.

In der Region Charkiw gab es Nachtbeschüsse. Eine Person wurde im Bezirk Losiw verletzt. Im Laufe des Tages beschossen die Russen Zyrkuny, Prudjanka und Wilhuwatka. Nach vorläufigen Angaben wurden drei Personen verletzt.

Im Gebiet Mykolajiw hat gestern Nachmittag der Feind auf die Gemeinde Schyrokiw geschossen. Sieben Wohnhäuser wurden beschädigt und eines zerstört. Es gibt keine Informationen über die Opfer. Am Tag und in der Nacht feuerte der russische Angreifer auf die Gemeinde Beresnehuwate. Nach vorläufigen Angaben wurden keine Häuser beschädigt oder Opfer registriert. In Mykolajiw war es relativ ruhig. Nachts feuerte der Feind auf die Inhul-Gemeinde. 12 Wohnhäuser wurden beschädigt. Nach vorläufigen Angaben gibt es keine Opfer.

In der Region Cherson wurden infolge der Angriffe die Häuser in Tschornobajiwka beschädigt, und in einem von ihnen brach ein Feuer aus. Ein Flughafenmitarbeiter wurde bei dem Beschuss getötet. Kritisch ist die Situation in den an die Nachbarregionen angrenzenden Dörfern. Es gibt Berichte über zerstörte Häuser, verminte Straßen, Brücken und Felder. Die Eindringlinge blockierten die Ein- und Ausfahrt aus der Region Cherson und befeuerten die Evakuierungskonvois. Die Situation in den vorläufig besetzten Dörfern der Territorialgemeinden Welykooleksandriwska, Wysokopilska, Stanislawska, Nowoworonzowska und Kalyniwska bleibt weiterhin stabil kritisch. In vielen Dörfern gibt es zwei Monate lang weder Strom noch Wasser.

Gleichzeitig verging die Nacht in den Regionen Winnyzja, Wolhynien, Schytomyr, Transkarpatien, Saporischschja, Iwano-Frankiwsk, Kyjiw, Kirowohrad, Lwiw (Lemberg), Odessa, Poltawa, Riwne, Ternopil, Chmelnyzkyj, Tscherkassy, Czernowitz und Tschernihiw relativ ruhig.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-