Der Feind setzt Flammengeschosse gegen Verteidiger von Asowstal ein

Der Feind setzt Flammengeschosse gegen Verteidiger von Asowstal ein

video
Ukrinform Nachrichten
Russische Invasoren setzten Flammengeschosse gegen die ukrainische Kämpfer ein, die das Stahlwerk Asowstal verteidigen. 

Dies teilte der Berater des Bürgermeisters von Mariupol, Petro Andrjuschtschenko, im Onlinedienst Telegram mit.

„Gestern haben die Eindringlinge erstmals Brandbomben oder Phosphorbomben (Schlussfolgerung sollen Experten ziehen) gegen die Verteidiger von Mariupol eingesetzt. Die Besatzer behaupten selbst, dass beschichtete Brandgeschosse 9M22S verwendet wurden“, betonte Andrjuschtschenko.

Etwa 600 Verwundete bleiben im Stahlwerk Asowstal. Sie befinden sich unter schwierigen Bedingungen: ohne Wasser, ohne Lebensmittel und Medikamente. Russische Eindringlinge beschießen ständig mit allen Waffenarten das Stahlwerk und versuchen, es anzugreifen.

Die Ukraine zieht eine Reihe von Ländern in den Verhandlungsprozess mit Russland  - dass Israel, die Schweiz, die Türkei und Finnland. Es geht um die Freilassung des Militärs aus dem Stahlwerk Asowstal in Mariupol.  

Der Vizeministerpräsidentin und Ministerin für Reintegration der vorübergehend besetzten Gebiete, Iryna Wereschtschuk, zufolge würde eine spezielle Evakuierungsoperation aus Asowstal mit der Rettung schwerverletzter Soldaten beginnen und in mehreren Etappen stattfinden.

Wie Ukrinform mitteilte, habe die Ukraine zuvor vorgeschlagen, schwer verletzte Kämpfer aus dem Stahlwerk Asowstal gemäß den allgemeinen Regeln des Gefangenenaustauschs gegen gefangene Russen auszutauschen.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-