Russland zieht Truppen von Charkiw nach Isjum ab - Generalstab

Russland zieht Truppen von Charkiw nach Isjum ab - Generalstab

Ukrinform Nachrichten
Der Feind setzt seine Angriffsoperation im Osten der Ukraine fort. Gleichzeitig bemüht sich er um den Abzug seiner Einheiten von Charkiw nach Isjum und um die Verhinderung eines Vorstoßes der ukrainischen Verteidigungskräfte ins Hinterland der russischen Verbände im Raum Isjum. Das teilte der Generalstab der ukrainischen Streitkräfte im Lagebericht auf Facebook (Stand: 18:00 Uhr, 13. Mai).

„Die Besatzer stellen ihre Angriffsoperation in der Östlichen Operationszone nicht ein. Sie verüben landesweite Raketenangriffe auf die zivile und militärische Infrastruktur der Ukraine“, heißt es im Lagebericht.

In der Richtung Slowjansk konzentrierte der Feind seine Hauptbemühungen auf eine Offensive im Raum Bohorodytschne, ohne Erfolg. Er feuerte mit Artillerie auf die Ortschaften Nowa Dmytriwka und Krasnopillja. Aus der Luft attackierte er im Raum Dolyna und Adamiwka.

In den Richtungen Donezk und Tawria feuern die Besatzer auf ukrainische Einheiten. Sie versuchten, die Ortschaften Nowoseliwka Druha, Kamjanka, Marjinka und Nowomychailiwka unter ihre Kontrolle zu bringen.

In der Richtung Lyman versuchte der Feind erfolgslos, Stellungen im Raum Olexandriwka zu halten.

In der Richtung Sjewjerodonezk nimmt der Feind massiv Rubischne unter Beschuss.  

In der Richtung Bachmut führte der Feind Angriffsoperationen in die Richtung Solote und Komyschuwacha erfolgslos aus. Er beschießt auch die Ortschaften Toschkiwka und Orichowe.

In der Richtung Awdijiwka führt der Feind Angriffsoperationen in die Richtung Kamjanka und Nowoseliwka aus, ohne Erfolg.

In Mariupol konzentrieren sich die Hauptbemühungen des Feindes auf die Blockade der ukrainischen Einheiten im Raum des Werkes Asowstahl, Angriffe dauern an.

In der Richtung Sloboschanskyj bemüht sich er um den sicheren Abzug seiner Einheiten von Charkiw nach Isjum und um die Verhinderung eines Vorstoßes der ukrainischen Verteidigungskräfte ins Hinterland der russischen Verbände im Raum Isjum. Der Feind nahm ukrainische Einheiten im Raum Petriwka, Pytomnyk, Ruski Tyschky und Ternowa unter Beschuss.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-