Verteidiger von Asowstal wenden sich an Selenskyj

Verteidiger von Asowstal wenden sich an Selenskyj

video
Ukrinform Nachrichten
Die Kämpfer des Asow-Regiments, die derzeit Mariupol verteidigen, fordern die Weltgemeinschaft auf, Zivilisten aus dem Stahlwerk Asowstal zu evakuieren. Sie fordern den Oberbefehlshaber auf, sich um die verwundeten Soldaten zu sorgen.

Dies erklärte der Vizekommandeur des Asow-Regiments, Swjatoslaw Palamar, in seiner Video-Botschaft.

Er erinnerte auch daran, dass der Feind vor drei Tagen in das Gelände des Stahlwerkst „Asowstal“ eingedrungen sei, wo schwere blutige Kämpfe weiter geführt werden. Die Verteidiger der Stadt kämpfen seit 71 Tagen allein gegen überlegene Kräfte.

Wie berichtet, erklärte der Kommandeur der 12. Operativen Brigade der ukrainischen Nationalgarde Denys Schleha am 3. Mai, der sich jetzt auf dem Territorium des Stahlwerks Asowstal befindet, dass sich derzeit etwa 200 Zivilisten aus Mariupol, darunter 20 Kinder, weiterhin in Kellern des Werks verstecken. Schleha sagte auch, dass sich etwa 500 Verletzte unter sehr schwierigen Bedingungen - ohne notwendige Medikamente, ohne ausreichende medizinische Versorgung -  im Stahlwerk befinden. Sie müssten auch evakuiert werden, hieß es.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-