In Melitopol wollen Invasoren „Sberbank“ eröffnen

In Melitopol wollen Invasoren „Sberbank“ eröffnen

Ukrinform Nachrichten
In Melitopol, Gebiet Saporischschja, will die Besatzungsmacht auf Basis der ukrainischen Bank „Oschtschadbank“ die russische „Sberbank“ eröffnen und den Rubel einführen.

Das sagte der Bürgermeister von Melitopol, Iwan Fjodorow, im ukrainischen Fernsehen, berichtet Ukrinform.

„Gestern haben die „Anführer“ der Russischen Föderation erklärt, dass sie in der Region Cherson die Rubelzone einführen. Und wir haben auch eine Nachricht, dass sie die Buchhalter aus Melitopol und Unternehmer versammeln und sagen, dass sie ab dem 1. Mai die Arbeit mit dem Rubel und parallel mit der Hrywnja beginnen“, sagte er.

Nach Angaben des Bürgermeisters haben die Besatzer einige Kollaborateure gefunden, die zuvor im Bankensektor beschäftigt waren, und schicken sie schon zur Ausbildung nach Rostow am Don.

Fjodorow stellte fest, er glaube nicht daran, weil die Besatzer es schon oft versprochen hätten.

Wie berichtet, agitieren russische Truppen in zwei Dörfern des Bezirks Melitopol der Region Saporischschja lokale Restaurants und Geschäfte mit der Arbeit ohne ukrainische Waren zu beginnen und eine „Rubelzone“ einzuführen.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-