Verbrechen im Vorort Kyjiws: Außenminister fordert IStGH auf, Butscha zu besuchen

Verbrechen im Vorort Kyjiws: Außenminister fordert IStGH auf, Butscha zu besuchen

Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba forderte auf, eine Missionen des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) und internationaler Organisationen so bald wie möglich nach Butscha und in andere Städte und Dörfer der Region Kyjiw zu entsenden, um Beweise über Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch die Russen zu sammeln.

Dies teilte der Chefdiplomat im britischen Rundfunk Times UK radio am Sonntag, den 3. April mit, berichtet Ukrinform unter Berufung auf den Pressedienst des Außenministeriums.

Kuleba machte deutlich, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen, sei eine Angelegenheit seines Lebens, mit der er sich bis zum letzten Atemzug befassen werde.

Wie Ukrinform berichtete, hätten die ukrainischen Verteidiger die Region Kyjiw von Eindringlingen befreit. Fotos der durch Invasoren getöteten Zivilisten von Butscha, Irpin, Hostomel haben die Welt umkreist. Unter den Opfern von Kriegsverbrechen seitens russischer Truppen sind vergewaltigte Frauen, man versuchte, sie zu verbrennen, getötete Vertreter der Selbstverwaltung, Kinder, ältere Leute, Männer. Manchen waren die Hände auf dem Rücken gefesselt. Manche Leichen wiesen die Spuren von Folter auf. Getötet wurden sie durch einen Schuss in den Hinterkopf.

Die Russen plünderten, suchten Gold, Wertsachen, Teppiche, Waschmaschinen und vieles mehr.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2023 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-