Kyjiw verstärkt Verteidigung und hilft dem Gebiet mit Evakuierung - Klitschko

Kyjiw verstärkt Verteidigung und hilft dem Gebiet mit Evakuierung - Klitschko

Ukrinform Nachrichten
Die Hauptstadt bereite sich auf den Feind vor, der versuche, Kyjiw zu besetzen. Wer Kyjiw verlassen wolle, werde mit dem Zug in die Westukraine gebracht, sagte in einer Videobotschaft im Online-Dienst Telegram der Kyjiwer Bürgermeisters Vitali Klitschko, berichtet Ukrinform.

„Die Stadtverwaltung stellt weiterhin die Lebensfähigkeit der Stadt sicher. Kommunaldienste sind im Einsatz. Wärme, Wasser, Licht, Internet gibt es in der Hauptstadt. Die meisten Apotheken und Lebensmittelgeschäfte sind geöffnet. Aber die Hauptstadt lebt unter der Bedrohung einer Invasion. Deshalb kümmern wir uns gemeinsam mit dem Militär, der Territorialverteidigung weiterhin um die Befestigung von Kyjiw. Wir versorgen unsere Verteidiger mit Lebensmitteln, Ausrüstung, die von Freunden aus Kyjiw und der Ukraine kommt“, heißt es in der Meldung.

Der Bürgermeister der Hauptstadt versicherte, dass Ausreisewillige in die Westukraine gebracht werden.

„Wir bereiten uns darauf vor, den Angreifer abzuwehren, der nach dem Herzen unseres Staates eifert. Die Kämpfe bei Kyjiw gehen weiter. Die Hauptstadt hilft der Region mit der Evakuierung der Einwohner von Hostomel, Butscha und Irpin. Tausende Menschen wurden in den letzten zwei Tagen evakuiert. Die Stadt sorgt für den Personenverkehr. Kyjiwer Retter empfangen Menschen am Bahnhof. Diejenigen, die Kyjiw verlassen wollen, werden mit dem Zug in den Westen der Ukraine gebracht“, sagte Klitschko.

Der Bürgermeister von Kyjiw ist überzeugt, dass die Ukraine überleben und wir gewinnen werden.

„Heute sind wir vereint wie nie zuvor. Wir haben nur einen Schmerz - für den Staat, ein Ziel - die Ukraine von dem Einfall der Orks zu befreien, unsere Zukunft zu verteidigen. Kyjiw ist mit dem Herzen der Menschen in Mariupol, Charkiw, Schytomyr und anderen Städten der Ukraine. Wir haben mutige Helden, die Ukraine ist eine freie Nation, und wir werden überleben. Ehre für die Ukraine“, schloss Klitschko.

Der Krieg mit russischen Invasoren dauert in der Ukraine seit dem 24. Februar an.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-